Brandverdacht

von 09.12.2020Einsätze0 Kommentare

Am Mittwoch den 09.12.2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr Zeltweg Stadt zu einer Rauchentwicklung in einem Zug am Bahnhof Zeltweg alarmiert.
 
Während der Fahrt nahm der Lokführer starken Brandgeruch im Bereich des Führerstandes wahr. Dieser brachte die Zuggarnitur am Bahnhof Zeltweg zum stehen und alarmierte die Einsatzkräfte. Noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte konnten alle Insassen und der Lokführer den Zug unverletzt verlassen.
 
In Abstimmung mit dem Lokführer begab sich ein Atemschutztrupp in den Führerstand um diesen mittels Wärmebildkamera abzusuchen. Nach mehrmaliger Kontrolle mittels Wärmebildkamera konnte trotz starkem Brandgeruch kein Brandherd lokalisiert werden. Somit konnte nach Rücksprache mit dem ÖBB Einsatzleiter die Einsatzstelle übergeben und wieder in das Rüsthaus eingerückt werden.

Eingesetzte Kräfte

TLF-A 4000/200 Zeltweg, RLF-A 2000 Zeltweg, LF-A Zeltweg, mit 18 Mann

Polizei, Rotes Kreuz, ÖBB Einsatzleiter

Einsatzdauer

19:11 – 20:30 Uhr