Verkehrsunfall

von 25.12.2021Einsätze0 Kommentare

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person wurde die Freiwillige Feuerwehr Zeltweg-Stadt am 25.12.2021 gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren Baierdorf und Weißkirchen auf die L543 Höhe Möbersdorfersiedlung alarmiert.
 
Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam es zu einer Kollision zweier PKW, wobei insgesamt drei Personen teils schwer verletzt wurden und eine Lenkerin in ihrem Fahrzeug eingeschlossen wurde.
 
Beim Eintreffen der Feuerwehren, wurden die Personen bereits vom Roten Kreuz erstversorgt. Aufgabe der Feuerwehr war es die Unfallstelle abzusichern, einen doppelten Brandschutz zu errichten, sowie gemeinsam mit den Rettungskräften eine Technische-Menschenrettung durchzuführen.
Nach dem Abtransport der verletzten Personen wurden die Verkehrswege geräumt und das Abschleppunternehmen bei seinen Tätigkeiten unterstützt.
 
Nach dem Abschluss der Arbeiten konnte der Einsatz nach rund einer Stunde beendet und wieder in das Rüsthaus eingerückt werden.

Eingesetzte Kräfte

RLF-A 2000 Zeltweg, LF-A Zeltweg, MTF-A Zeltweg, mit 17 Mann

FF Baierdorf, FF Weißkirchen

Polizei, Rotes Kreuz, Abschleppunternehmen

Einsatzdauer

19:00 – 20:00 Uhr